Sechs Punkte innerhalb von drei Tagen

Sechs Punkte innerhalb von drei Tagen

05'er Die Erste 22.05.2023

BSC Süd 05: Sechs Punkte innerhalb von drei Tagen

 

Mit einer tollen Moral sicherte sich der BSC Süd 05 am Sonntag gegen Union Klosterfelde die nächsten drei Punkte im Abstiegskampf. Trotz eines zweimaligen Rückstand gewannen die Nullfünfer dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und dem unbedingten Siegeswillen erneut mit 3:2 (0:1).

Die Brandenburger versuchten von Anfang an das Spiel an sich zu reißen und hatten nach fünfzehn Minuten die erste große Chance. Nebyou Molalegn scheiterte jedoch aus Nahdistanz am Gästekeeper. Die im Mittelfeld plazierten Gäste, in deren Reihen die ehemaligen Brandenburger Max Grundmann und Mohamed Akasha standen, trafen ihrerseits in der Minute nur die Latte und wenige Minuten später ging ein Schuss nach einer Ecke über das Tor. Luca Sammartano hielt in der 28. Minute hervorragend, bevor die Nullfünfer wieder am Zuge waren. Zunächst schoß der wieder laufstarke Victor Sunday in der 30. Minute aus spitzem Winkel über das Tor und konnte wenig später im Laufduell gerade noch in letzter Sekunde gebremst werden. Ein Freistoß von Maciel Melchor von der Strafraumgrenze strich deutlich über das Tor. Einen Rückschlag mussten die Nullfünfer dann kurz vor der Pause hinnehmen. Mit seinem Schuss aus 20m traf Maximilian Janke in der 44. Minute noch zur 0:1 Gästeführung.

Mit unbedingtem Siegeswillen kam die Mannschaft von Trainer Ümit Dikmen aus der Halbzeitpause und Konrad Cudny gelang frühzeitig der 1:1 Ausgleich (48.). Die Gäste wurden etwas stärker und erspielten sich mehrere gute Tormöglichkeiten. Strich ein Schuss in der 56.Minute noch am langen Pfosten vorbei, traf nur zwei Minuten später Justin Komossa zur erneuten Gästeführung. Davon unbeeindruckt stießen die Brandenburger nun immer wieder in die aufgerückte Klosterfelder Hintermannschaft und der schnelle Victor Sunday sorgte mit seinenTreffern in der 68. und 71. Minute für die 3:2 Führung der Nulfünfer. Zuerst setzte er sich im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durch und überlupfte noch den Gästekeeper und dann vollendete er nach Zuspiel von Dublin Schonig allein auf das Tor zulaufend sicher. Für eine Vorentscheidung hätte dann Nebyuo Molalegn in der 77. Minute sorgen können. Nachdem er im Strafraum gefoult wurde, hielt Nico Reimann im Klosterfelder Tor den zu schwach geschossenen Strafstoß. So wurde es bis zum Schlusspfiff erneut eine Zitterpartie in der die Nullfünfer, auf Grund ihrer tollen Moral, jedoch als verdienter Sieger den Platz verließen. Nun gilt es diese Leistung im Nachholspiel am kommenden Sonnabend gegen Grün Weiß Ahrensfelde zu bestätigen, um weiteren Boden im Abstiegskampf gut zu machen. Anpfiff auf dem Werner-Seelenbinder-Sportplatz ist um 14 Uhr.

 

BSC Süd 05:  Sammartano- Maciel Melchor (63.Lück), Roubut, Meschter, Zuvela (87.Conteh)-

                       Molalegn, Kim, Cudny (79.Holz), Schonig, Janeck (87.Zemaitis)- Sunday (79.Vulu)

 

Trainer:          Ümit Dikmen

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.