BSC Süd 05 verliert in Bernau

BSC Süd 05 verliert in Bernau

05'ER Die Erste 29.05.2024

BSC Süd 05 verliert in Bernau

 

Nach dem überraschenden Auswärtssieg vergangener Woche in Sachsenhausen war der BSC Süd 05 erneut auf Reisen. Diesmal ging es zum unmittelbaren Tabellennachbarn der TSG Einheit Bernau und die Nullfünfer verloren am Ende, nach einer diesmal enttäuschenden Leistung, mit 0:3 (0:2).

Von Anfang an lief man den schnell in die Spitze spielenden Gastgebern hinterher und man bekam auf dem kleinen Kunstrasenplatz nie den richtigen Zugriff auf die quirligen Angreifer. Allerdings standen die Vorzeichen für die Mannschaft von Trainer Hans Oertwig schon vor dem Spiel nicht gerade gut, denn er musste erneut auf fünf Spieler der Stammformation verzichten und Spielmacher Pedro Alves Nonato saß seine 5. Gelbe Karte ab. Somit stand mit Erik Meschter und Joaquim Ribeiro eine neu formierte Innenverteidigung auf dem Platz und bevor sich die Abwehrreihe richtig gefunden hatte gelang den Randberlinern, mit einem Doppelschlag in der 16. und 20. Minute, die frühe 2:0 Führung. Offensiv gelang den Nullfünfern dagegen wenig, obwohl Stephen Porath in der 34. Minute freistehend am Heimkeeper scheiterte und auch sein Kopfball kurz vor der Pause nicht genau genug war (43.). Im Gegenzug hatten die Gastgeber sogar noch die Möglichkeit die Führung auszubauen, jedoch konnte Tornike Zarkua, im Tor der Nullfünfer, die Situation rechtzeitig entschärfen.

Die Brandenburger kamen mit guten Vorsätzen aus der Kabine. Trainer Oertwig brachte Viktor Sunday für den diesmal glücklos spielenden Mathias Altenburg, doch bereits in der 48. Minute gab es den nächsten Dämpfer. Artur Sajfutdinov sorgte mit seinem Schuss aus gut 20m für das vorentscheidende 3:0. Auch danach bekamen die Nullfünfer keinen richtigen Zugriff aus das Spiel. Die Hausherren verwalteten weitestgehend ihren deutlichen Vorsprung und ließen erst in der Schlussphase weitere Möglichkeiten der Gäste zu. Der Ehrentreffer blieb der Mannschaft von Hans Oertwig jedoch versagt, da erneut Stephen Porath (82.) und wenig später Patrick Richter scheiterten. Am kommenden Sonnabend empfangen die Brandenburger dann Germania Schöneiche zum vorletzten Heimspiel. Anpfiff ist hier um 14 Uhr.  

BSC Süd 05:  Zarkua- Zuvela, Meschter, Ribeiro, El-Ali- Altenburg (46.Sunday), Tosta Cesario,

                    Janeck (66.Malyk), Porath (81.Ergin)- Richter

 

Trainer:          Hans Oertwig / Manfred Adler

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.