Trotz gutem Spiel ohne Punktgewinn

Trotz gutem Spiel ohne Punktgewinn

05'er Die Erste 07.11.2021

BSC Süd 05 trotz gutem Spiel ohne Punktgewinn beim SC Staaken

Beim heimstarken SC Staaken konnte der BSC Süd 05 am Sonnabend nicht punkten. Beide Mannschaften begannen diese Partie mit frühem Anlaufen und setzten sich so gleich unter Druck. So verlief die erste Viertelstunde ziemlich hektisch und zerfahren und spielte sich überwiegend zwischen den Strafräumen ab. Die von Trainer Sven Körner taktisch gut eingestellten Brandenburger kamen durch Yildirim Kaan Bektas in der 15.Minute zu ihrer ersten Tormöglichkeit, jedoch ging sein Schuss aus 20m über das Tor der Heimmannschaft. Allerdings musste die auf Grund des Fehlens von Max Grundmann erneut umgestellte Hintermannschaft jederzeit hellwach sein, denn die Gastgeber versuchten auf dem Kunstrasenplatz immer wieder schnell in die Spitze zu spielen und fanden in der 33.Minute in Tim Stawecki ihren Meister. Er hielt mit tollem Reflex einen Schuss von Sebastian Gigold aus Nahdistanz. Nach zwei weiteren Möglichkeiten der Berliner (40. und 41.) hatte dann Arjan Duraj kurz vor dem Pausenpfiff die Möglichkeit die Nullfünfer in Führung zu schießen. Nach einer Eingabe von rechts traf er den Ball jedoch nicht richtig, der dann knapp am Tor vorbei ins Aus ging (45.). Trainer Sven Körner stellte zur Pause die Mannschaft um, brachte Hrachik Gevorgyan für Jonas Bruck. Ümran Zambak verfehlte nur knapp (49.) bevor die Staakener langsam den Druck erhöhten, ohne zunächst das Tor der Nullfünfer ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die Brandenburger kamen in dieser Phase überwiegend durch Standardsituationen zu ihren Möglichkeiten. Zweimal scheiterte jedoch Yildirim Kaan Bektas mit Freistößen. Für eine Wende im Spiel sorgte dann Schiedsrichter Dominic Koch, als er in der 66.Minute den bereits verwarnten Javier Jimenez Paris nach einem angeblichen weiteren Foulspiel die gelb-rote Karte zeigte. In Unterzahl spielend wurde die Aufgabe für die Brandenburger sichtlich schwerer, denn die Hausherren erhöhten nochmals das Tempo und gingen durch Patrice Epale Otto, der eine Eingabe am langen Pfosten stehend über die Linie drückte (81.), mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte der eingewechselte Efraim Gakepo mit seinem Treffer auf 2:0 und sorgte somit für die Entscheidung. Zu allem Überfluss sah Luca Köhn dann auch noch die 5.gelbe Karte, so dass er im nächsten Spiel in zwei Wochen, genau wie Jimenez Paris pausieren muss.

BSC Süd 05:  Tim Stawecki- Jonas Bruck (46.Hrachik Gevorgyan), Matthew Barsalona, Ruben Pilumyan, Eric Seise, Luca Köhn-Alen Pitesa (85.Jose Ike Kakungu), Yildirim Kaan Bektas- Javier Jimenez Paris (66.gelb-rot), Ümran Zanbak (85.Alpha Njie), Arjan Duraj

Trainer:  Sven Körner

 

SC Staaken

2 : 0

BSC Süd 05

Samstag, 6. November 2021 · 14:00 Uhr

NOFV-Oberliga Nord · 13. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.